Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mynaric Elektronikproduktion | 24 September 2019

Mynaric verlegt Firmensitz nach Kalifornien

Mynaric verlegt seinen nordamerikanischen Hauptsitz nach Los Angeles. Damit trägt das Unternehmen dem steigenden Interesse an Mynarics kosteneffizienten Laserkommunikationsprodukten von wichtigen US-Kunden insbesondere auf dem Gebiet der Satellitenkonstellationen Rechnung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bulent Altan wird die US-Niederlassung leiten. Er bleibt weiterhin Mitglied des Mynaric Vorstands. „Unsere Entscheidung für den Umzug nach Los Angeles hat zwei Gründe. Zum einen haben die meisten Anbieter von US-Satellitenkonstellationen Niederlassungen an der Westküste, was ein großes Marktpotenzial für unsere Laserkommunikationsprodukte gleich in unserer neuen Nachbarschaft bietet“. Zum anderen sei Kalifornien ein attraktives Umfeld für die Mitarbeiter. „Es ist wichtig für uns, enge Beziehungen mit bestehenden und künftigen Kunden zu pflegen“, so Altan weiter. Die Mynaric Niederlassung in Los Angeles soll der Startschuss für eine weitere Expansion in den USA im Jahr 2020 sein, die in den nächsten Monaten parallel zur Qualifizierung und Bereitstellung von Laserkommunikationsprodukten für die Luft- und Raumfahrt stattfinden werde. Eine der wichtigsten Aufgaben des neuen Teams soll die Entwicklung von Elektronik und Software rein aus US-Komponenten sein. Dies sei ein entscheidendes Kriterium für viele US-Firmen für den breiten Einsatz von Laserkommunikationslösungen.
 Mynaric USA wurde 2017 als selbstständige Niederlassung gegründet und hat seitdem enge Beziehungen zu den wichtigsten Akteuren in der Luft- und Raumfahrt.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2