Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zeiss Elektronikproduktion | 20 September 2019

Michael Kaschke gibt Posten als CEO bei Carl Zeiss ab

Dr. Michael Kaschke, Chef des Optik- und Elektronikkonzerns Carl Zeiss, gibt seinen Posten im kommenden Jahr ab.

„Ich werde im kommenden Jahr wie geplant als CEO aufhören", sagte Kaschke gegenüber dem „Handelsblatt". Das stehe intern schon fest und sei der richtige Zeitpunkt. Wer Nachfolger von Kaschke wird, steht offenbar noch nicht fest. Der in Thüringen geborene 62jährige leitet das Unternehmen seit 2011. „Ich bin mit dem, was ich bei Zeiss bewirken durfte und konnte, zufrieden“, wird Kaschke in einem Artikel im "Handelsblatt".zitiert. Kaschke hat in seiner Amtszeit den Stiftungskonzern auf vier gleichstarke Säulen gestellt. Medizintechnik, Halbleitertechnik, Messtechnik und Konsumgüter hätten im Vorjahr knapp sechs Milliarden Euro Umsatz und mehr als eine halbe Milliarde Euro Gewinn erzielt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2