Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© MyDefence Elektronikproduktion | 18 September 2019

Pentagon finanziert dänische Drohnen-Technologie

Das dänische Unternehmen MyDefence hat die US-Behörden während einer Militärübung in Mexiko offenbar stark beeindruckt. MyDefence könne in Zukunft mit finanzieller Unterstützung aus dem Pentagon rechnen, heißt es.

Laut der dänischen Zeitschrift Tekniske Ukeblad (TU) habe die Drohnenabwehrtechnologie der Dänen bei der Militärdemonstration unter dem Namen Black Dart die Aufmerksamkeit der US-Behörden so weit erregt, dass das Unternehmen nun vom Pentagon direkte Mittel erhalte, um seine Produkte weiterzuentwickeln. Dabei handele es sich um einen so genannten Other Transaction Authority (OTA)-Vertrag. Der Vertrag wurde von der US Defense Innovation Unit abgeschlossen. „Wir wissen noch nicht, wie der nächste Schritt aussehen wird", sagt MyDefence CEO Dan Hermansen gegenüber TU. Man werde erst später genau erfahren, worum es geht. Wahrscheinlich würden die Geräte in ein gemeinsames System integriert, so Hermansen weiter.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1