Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ggp Electronics Leiterplatten | 31 Juli 2019

GGP Electronics GmbH wird im November 2019 geschlossen

Die Gesellschafter von European Electronics Systems haben beschlossen, den Betrieb ihrer Tochtergesellschaft GGP Electronics GmbH in Osterode einzustellen. Nach derzeitigem Stand soll die Schließung und Einstellung der Eigenproduktion Ende November 2019 vollzogen werden.

Dieser Termin müsse aber noch mit dem Betriebsrat in Osterode abgestimmt werden, da 95 Mitarbeiter, einschließlich Teilzeitkräfte und Auszubildende, von der Entscheidung betroffen sind. EES hatte 2016 die GGP Electronics GmbH aus der Insolvenz erworben. In den vergangenen Jahren wurden viele Projekte durchgeführt, um den Standort zu einem rentablen Unternehmen zu machen. Letztendlich musste EES jedoch, auch herausgefordert durch den Produkttechnologiemix (hauptsächlich Standard PTH und Multilayer PCB) und den allgemeinen Marktrückgang im Jahr 2019, akzeptieren, dass diese Maßnahmen nicht erfolgreich waren. Kostensenkungsmaßnahmen wie beispielsweise Kurzarbeit seit Dezember 2018 hätten sich nicht ausgezahlt. Die Geschäftsleitung der EES ist überzeugt, dass alle möglichen Maßnahmen ergriffen wurden, um den Betrieb in Osterode fortzusetzen, aber dass letztendlich keine von ihnen fruchtete. „Die Aktionäre der EES verpflichteten sich zur Weiterführung der erfolgreichen Aktivitäten ihrer beiden verbleibenden Tochtergesellschaften: Schoeller Electronics Systems GmbH und Hans Brockstedt GmbH. Jedes dieser Unternehmen nutzt hochentwickelte Leiterplattentechnologie, um seine marktführenden Kunden zu beliefern und wird weiterhin ein zuverlässiger Partner bei komplexen Verbindungslösungen rund um die Leiterplatten sein", heißt es in einer Erklärung von Lawrence W. Schwoeri, CEO von EES. EES schätze auch die Beziehungen zu jedem seiner Mitarbeiter und allen wichtigen Lieferanten, die das Managementteam weiterhin beim Wachstum des Unternehmens unterstützen. In einer Stellungnahme gegenüber Evertiq bestätigte die EES ausdrücklich, dass die beiden operativen Tochtergesellschaften Schoeller Electronics Systems GmbH in Wetter und Hans Brockstedt GmbH in Kiel von dieser Maßnahme nicht betroffen sind. Diese beiden Standorte werden ihre Produktion fortsetzen.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-1