Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rimaster Elektronikproduktion | 28 Juni 2019

Rimaster Serbien nimmt Serienproduktion auf

Bei Rimaster in Serbien hat die Serienproduktion für die Großkunden BT/Toyota und Bomag begonnen - Musterproduktionen für Neukunden stehen kurz bevor. „Ein Neuanfang des Unternehmens", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die neue Produktionsstätte von Rimaster Serbia ist bereits seit Dezember 2018 in Betrieb. Nach der Freigabe durch BT / Toyota und Bomag laufe die Serienproduktion nun auf Hochtouren und es bestünden große Chancen für zukünftige Erweiterungen. Zudem wurde das Ausschreibungsverfahren für Neukunden bereits in die Wege geleitet. „Zur Zeit verfügen wir über 850 Quadratmeter und 39 Mitarbeiter. Ende dieses Jahres planen wir 60 Mitarbeiter zu beschäftigen. Anfang nächsten Jahres werden wir dann unsere Produktion und unsere Büros in neue Räumlichkeiten mit einer Fläche von 4.000 Quadratmetern verlagern", sagt Betriebsleiter Dejan Simic. Dies werde dann eine hochmoderne Anlage mit rund 200 Mitarbeitern sein. Rimaster Serbien hat seinen Sitz in Paracin im Zentrum Serbiens. Diese zentraleuropäische Lage biete einen strategischen Mehrwert für Kunden, die die ost- und westeuropäischen Märkte verbinden wollen. Serbien sei inzwischen wettbewerbsfähig. Man erlebe nun eine Stabilität nach dem Krieg. „Es ist Win-Win-Situation für alle", so Simic weiter. Das schwedische Unternehmen stellt unter anderem Kabelbäume und elektronische Bauteile her.i
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2