Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Pixabay Elektronikproduktion | 06 Juni 2019

Salcomp Group wird an Lingyi iTech verkauft

Lingyi iTech (Guangdong) Co., Ltd hat mit den Salcomp-Eigentümern Nordstjernan und AP6 die Übernahme von 100% der Aktien der Salcomp-Gruppe vereinbart.

Die Transaktion unterliegt noch den üblichen behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich noch vor Jahresende 2019 abgeschlossen. Lingyi iTech ist ein chinesisches, an der Shenzhen Stock Exchange gelistetes Unternehmen. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von mehr als USD 3 Milliarden und unterhält mehrere Produktionsstandorte in China sowie einen Produktionsstandort in Vietnam. Lingyis strategische Absicht sei es, "das Stromversorgungsgeschäft von Salcomp als separate Geschäftseinheit weiter auszubauen, das Geschäft auf die neuen Segmente auszudehnen und die verschiedenen Synergien zwischen den beiden Unternehmen zu nutzen", heißt es in einer Pressemitteilung. "Ich persönlich sehe dies als ein sehr positives Geschäft für alle unsere Mitarbeiter, Kunden, Zulieferpartner und anderen Interessengruppen. Salcomp wird einen neuen Eigentümer mit einer soliden Finanzbasis, einem tiefem Verständnis für das Geschäft unserer Kunden und einem starken Bestreben, unser Geschäft auszubauen, bekommen. Darüber hinaus hat Salcomp für Lingyi eine Menge zu bieten, insbesondere in Ländern wie Indien und Brasilien, in denen Lingyi noch nicht tätig ist", kommentiert Markku Hangasjarvi, President & CEO von Salcomp, die Meldung.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1