Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© MD ELEKTRONIK Elektronikproduktion | 27 Mai 2019

MD Elektronik legt Grundstein für neuen Standort in Bulgarien

Das Produktionsnetzwerk der deutschen MD Elektronik wird um einen weiteren Standort erweitert und zwar im bulgarischen Vratsa. Damit will der Automobilzulieferer seine Präsenz in Europa verstärken.

Mit dem traditionellen Spatenstich hatte MD Elektronik bereits im April 2019 den symbolischen Baubeginn des neuen Standortes gefeiert. In den kommenden Monaten soll nun das Werk mit einer Produktions- und Logistikfläche von 10.000 Quadratmetern errichtet werden. Hier werden in Zukunft Datenkabel und elektronische Komponenten für zahlreiche Automobilhersteller und Systemlieferanten hergestellt, schreibt MD Elektronik in einer Pressemitteilung. Das Produktionsnetzwerk von MD Elektronik besteht neben dem Standort in Bulgarien aus dem Hauptproduktionsstandort in der Tschechischen Republik sowie Werken in China und Mexiko.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2