Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Elemaster Elektronikproduktion | 20 Mai 2019

Elemaster expandiert mit neuer Produktionsstätte in den USA

Der EMS-Anbieter Elemaster aus Gwinnett County im US-Bundesstaat Georgia hat seine neueste Produktionsstätte für elektronische Geräte eröffnet. Das neue Werk sei für die Herstellung von Leiterplattenbaugruppen und schlüsselfertigen Produkten für die Bereiche Schiene, Verkehr, Medizin und Industrie bestimmt, schreibt Elemaster in einer Pressemitteilung.

Der neue Standort ist zur Zeit Arbeitsplatz für 40 Mitarbeiter mit einem geplanten Wachstum von 20 zusätzlichen Arbeitsplätzen im Laufe des Jahres. In den Standort hat das Unternehmen nach eigenen Angaben rund 3 Millionen US-Dollar (ca. 2,7 Millionen Euro) investiert, darunter auch in Produktionsanlagen. „Der neue Standort in Duluth bündelt unsere globale Präsenz und unterstützt die Wachstums- und strategischen Expansionsbemühungen von Elemaster in den USA", sagt Gualtiero Magni, Corporate Project Manager, Elemaster Group, in der Pressemitteilung. Das neue Werk von Elemaster U.S. werde es dem Unternehmen ermöglichen, neue Marktchancen zu erschließen und lokale Dienstleistungen im Bereich Design und Elektronikfertigung anzubieten. „Unsere Aufgabe ist es, den Kunden vor Ort ein technologischer Partner für ihr Wachstum zu sein. Mit diesem neuen Werk stärken wir unsere Präsenz in den USA“, ergänzt Giovanni Cogliati, Business Development Manager. Elemaster hat seinen Hauptsitz in Mailand, betreibt aber auch Standorte in Deutschland, Belgien, Frankreich, Rumänien, Tunesien, China und Indien.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2