Anzeige
Anzeige
© Northvolt Elektronikproduktion | 17 Mai 2019

Europäische Investitionsbank unterstützt Northvolt's Batterie-Gigawerk

Die Europäische Investitionsbank hat eine grundsätzliche Vereinbarung zur Unterstützung der Finanzierung der ersten europäischen Giga-Fabrik für Lithium-Ionen-Batteriezellen, Northvolt Ett, im schwedischen Skellefteå unterzeichnet.

Nach Abschluss eines Darlehensvertrags wird die Finanzierung durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI), der die Hauptsäule des Investitionsplans für Europa bildet, unterstützt. „Die Entwicklung einer wettbewerbsfähigen und umweltfreundlichen Batterie-Wertschöpfungskette innerhalb Europas kann nicht nur die Treibhausgasemissionen senken, sondern auch dazu beitragen, Millionen gut bezahlter Arbeitsplätze in der europäischen Industrie angesichts des zunehmenden globalen Wettbewerbs zu schützen", sagt EIB-Vizepräsident Andrew McDowell. Das jetzt vom Verwaltungsrat grundsätzlich genehmigte Darlehen von 350 Millionen Euro an Northvolt ist die bisher größte direkte Finanzierungsgenehmigung der EIB für Batterietechnologie. Man freue sich auf die Zusammenarbeit mit Northvolt in den kommenden Monaten. Maroš Šefčovič, Vizepräsident der Europäischen Kommission, ergänzt: „Die EIB und die Kommission sind strategische Partner im Rahmen der EU-Batterieallianz. Ich begrüße die von der EIB vorgeschlagene bedeutende Unterstützung für Northvolt gigafactory als Sprungbrett für den Aufbau einer wettbewerbsfähigen, nachhaltigen und innovativen Wertschöpfungskette mit Batteriezellen, die hier in Europa im großen Stil hergestellt werden". Northvolt Ett werde als primärer Produktionsstandort von Northvolt dienen und eine aktive Materialaufbereitung, Zellenmontage und Recycling bieten. Die Arbeiten am ersten Teil der Fabrik werden im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Northvolt Ett wird 32 GWh Batteriekapazität pro Jahr produzieren. Mit der Kapitalerhöhung soll die Errichtung der ersten 16 GWh der Batteriekapazitätsproduktion finanziert werden. Die Batterien von Northvolt Ett sind für den Einsatz in der Automobilindustrie, in der Netzspeicherung sowie in industriellen und tragbaren Anwendungen vorgesehen. „Heute sind wir unserem Ziel, die umweltfreundlichsten Batterien der Welt zu bauen einen Schritt näher gekommen", sagt Peter Carlsson, Mitbegründer und CEO von Northvolt, abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1