Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Technologies AG Produkte | 17 Mai 2019

Class-D-Audiomarke MERUS mit integrierten Mehrstufen-Verstärker-ICs

Die Infineon Technologies AG startet die Marke MERUS™. Damit wird das vorhandene Portfolio aus Audio Multi-Chip-Modulen und diskreten Audioprodukten unter einem Dach vereint.

Das ist eine Produktankündigung von Infineon Technologies AG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die Marke steht für hervorragende Audioverstärker-ICs, die
  • den Klang in den Lautsprechern und nicht Wärme in der Umgebung produzieren
  • die man hört, aber nicht sieht
  • die klein und leicht sind, statt groß und schwer
  • robust und flexibel sind, statt empfindlich und schwierig in der Anwendung.
Auf Basis dieser Prinzipien führt Infineon eine Familie aus höchst energieeffizienten monolithischen Class-D-Produkten für die Audioverstärkung ein. Die Grundlage dieser Produkte ist eine neue Technologie: die Mehrstufen-Switching-Technologie für Class-D-Audioverstärker. Diese setzt nicht nur einen neuen Maßstab bezüglich Energieeffizienz auf dem Audiomarkt. Sie wirkt auch positiv auf weitere Bewertungskriterien von Audioverstärkern aus wie Klangqualität, Baugröße, Audioleistung, elektromagnetische Abstrahlung und Bauteilekosten. Die neue Class-D-Audioverstärkertechnologie ermöglicht die Modulation von Ausgangssignalen von bis zu fünf Stufen. Im Vergleich zu herkömmlichen Verstärkern werden bei Mehrstufen-Verstärkern zusätzliche On-Chip-MOSFETs und Kondensatoren verwendet. Damit werden Audiosignale mit höherer Granularität, das heißt mit höherer Schaltfrequenz und skalierbarem Ausgangssignalpegel erzeugt. Dies ermöglicht kleinere Formfaktoren und führt dazu, dass im Ruhemodus praktisch keinen Schaltverluste messbar sind. Darauf basierend führt Infineon eine Familie aus vier integrierten Mehrstufen-Audioverstärkern ein, den MA12040/P und den MA12070/P. Diese werden jeweils in zwei Versionen angeboten. Sie überzeugen mit niedrigem Energieverbrauch im Bereich von 250 mW für typische Audioanwendungen. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders für tragbare batteriebetriebene Produkte. Weiterer Einsatzbereich: Anwendungen mit anspruchsvollen thermischen Bedingungen wie bei modernen Audiodesigns mit limitierten Platz. Herkömmliche Class-D-Verstärker sind nur bei höheren Lautstärkepegeln effizient. Das führt zu einer hohen gesamten harmonische Verzerrung (THD) und beeinträchtigt dadurch die Qualität in der praktischen Umsetzung. Zusätzlich verbrauchen sie bei realistischer und typischer Audiowiedergabe mit durchschnittlich rund 1 W wesentlich mehr Leistung als die erste Generation der MERUS Mehrstufen-Audioverstärker-ICs (rund 0,25 W). Die neu eingeführten Produkte unterstützen bis zu vier Kanäle, die in den Modi PBTL (Parallel Bridge Tied Load), BTL (Bridge Tied Load) oder SE (Single Ended) konfiguriert werden können. Damit kann ein einzelner monolithischer IC bis zu 160 W an Peak-Leistung (16 A max) in einem einzelnen PBTL-Kanal erzeugen. Alternativ kann er beispielsweise auch als 2.1-System mit 2 x 20-W-Hochtönern (SE-Kanäle) und 1 x 40-W-Tieftöner (BTL-Kanal) eingerichtet werden. Außerdem weisen die Bauteile ein fortschrittliches digitales Powermanagement, niedrige THD+N (0,003 Prozent) und geringe elektromagnetische Störausstrahlung auf. Die Mehrstufen-Technologie ermöglicht zusätzlich den Betrieb ohne Ausgangsfilter und ohne Kühlkörper. Dies reduziert die Stückliste und somit die Kosten des Gesamtsystems. Der MA12040/P und der MA12070/P weisen mehrere Schutzmodi auf: Unterspannungsabschaltung (UVLO), Kurzschluss-/Überstrom- und DC-Schutz sowie Warnungs- und Fehlerausgabe bei Übertemperaturen. Die integrierten MERUS Class-D-Audioverstärker-ICs werden in einem thermisch optimierten 64-pin-QFN-Gehäuse mit EPAD (Exposed Thermal Pad) geliefert. Verfügbarkeit Die Produktfamilie mit monolithisch integrierten ICs aus dem MERUS Class-D-Audioportfolio besteht aus den analogen Audioeingangsversionen (MA12040 und WiSA™ Endorsed MA12070) und den I2S-Digitalaudio-Eingangsversionen (MA12040P und MA12070P). Alle vier Produkte können ab sofort bestellt werden. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/merus.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2