Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Enics Elektronikproduktion | 27 März 2019

Enics macht Elke Eckstein zum neuen CEO des Unternehmens

Elke Eckstein ist zum 1. April 2019 zur Präsidentin und zum CEO von Enics ernannt worden. Sie ist bereits seit 2017 Mitglied des Verwaltungsrats und übernimmt neue weitere Funktionen in dem Unternehmen.

Elke Eckstein weist eine umfangreiche Karriere in der Elektronik-, Beleuchtungs- und Halbleiterindustrie vor. Vor Enics war sie als Mitglied des Vorstands, COO und CDO der Weidmüller-Gruppe und in verschiedenen Führungspositionen in den Bereichen Operations, Supply Chain und R&D bei OSRAM, AMD, Altis Semiconductors und Siemens tätig.Neben ihren operativen Aufgaben hatte sie mehrere Vertrauenspositionen bei börsennotierten und nicht börsennotierten Unternehmen in ganz Europa inne und ist Mitglied des Beirats des Diesel CTO Forums. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, Enics auf die nächste Stufe des Wachstums in der Industrieelektronik zu führen", sagt Elke Eckstein. Lasse Heinonen, Vorstandsvorsitzender von Enics: "Elke Eckstein ist von Anfang an in den Strategie-Update-Prozess von Enics eingebunden worden und sorgt mit ihrer Ernennung für eine reibungslose Fortsetzung der bereits begonnenen Strategieumsetzung". Das sei wichtig für Enics. Man wolle ein nachhaltiger und zuverlässiger Partner für Kunden und Lieferanten sein.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2