Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Pixabay Elionas2 Elektronikproduktion | 25 März 2019

'Es wird Zeit, das Kapitel Brexit zu beenden'

Der Brexit-Prozess steuert auf die finale Entscheidung zu. Unternehmen sollten sich auf einen chaotischen Ausstieg des Vereinigten Königreichs einstellen.

Die verbleibenden Mitgliedsstaaten haben Großbritannien beim EU-Austritt eine Fristverlängerung bis zum 12. April gewährt. Stimmt das britische Unterhaus dem Austrittsabkommen bis dahin zu, ist eine Verschiebung des Brexits bis zum 22. Mai möglich. "Die EU kommt den Briten entgegen und beweist damit guten Willen, einen harten Brexit zu verhindern und Schaden von der Wirtschaft beider Seiten abzuwenden" sagt Thilo Brodtmann, VDMA-Hauptgeschäftsführer. "Jetzt ist es an der Zeit, dass auch Großbritannien Verantwortungsbewusstsein zeigt und diese letzte Chance für einen geregelten Ausstieg nutzt. Allerdings geht das Vertrauen in die britische Politik dem Nullpunkt entgegen. Unternehmen sollten sich daher auf einen chaotischen Brexit am 12. April vorbereiten. Umso wichtiger ist, dass die EU klare Bedingungen für die Fristverlängerung formuliert hat. Es wird Zeit, dass Europa das leidige Kapitel Brexit endlich abschließt und sich mit voller Kraft anderen Herausforderungen stellt, etwa dem Handel mit China, dem Klimawandel oder einer möglichen Reform der EU.“
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2