Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 Februar 2019

RS Components unterzeichnet Franchise-Vertrag mit CTS


RS Components (RS), Handelsmarke der Electrocomponents plc, hat mit der CTS Corporation einen Franchise-Vertrag zur Stärkung des Segments der Elektronikprodukte in Europa unterzeichnet. Das schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Kunden in der gesamten Region erhielten durch RS einen schnelleren Zugang zu einer breiten Palette elektronischer Komponenten. CTS entwickelt und fertigt Elektronikkomponenten für den Einsatz in den Bereichen Transport, Industrie, Medizin und Kommunikation. Zu den bei RS nun ab Lager verfügbaren CTS-Komponenten gehören Produkte zur Frequenzregelung wie Kristalle, Oszillatoren und Timing-Module. Hinzu kommen elektromechanische Artikel wie DIP-Schalter, Drehwähler und taktile Schalter sowie Steuerungskomponenten einschließlich Encodern und variablen Widerständen. Spezialwiderstände wie Strommesswiderstände und Widerstandsnetzwerke sowie eine Reihe von Temperaturmanagement-Produkten, einschließlich Kühlkörpern und Wärmeleitmaterial runden das Angebot ab. „Durch diese Vereinbarung mit CTS kann RS auf eine weitere direkte Lieferantenpartnerschaft verweisen“, so Eric Smith, Vice President Industrial Interconnect & Test bei RS. Die neue Beziehung stelle die Erweiterung des Portfolios um einen weiteren führenden Anbieter elektronischer Komponenten mit globaler Fertigungskapazität dar. RS verpflichtet sich im Rahmen der Vereinbarung ein umfangreiches Sortiment an Komponenten von CTS zu führen. „RS ist vor allem für den industriellen Bedarf ein wichtiger Akteur in Europa und eine wertvolle Ergänzung unseres Vertriebsnetzes", sagt Tom Kean, Global Sales Director bei CTS. Darüber hinaus würden beide Unternehmen viele gemeinsame Grundwerte verbinden, wie beispielsweise der Kundenservice.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2