Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexander podshivalov dreamstime.com Leiterplatten | 30 Januar 2019

Finmasi Group übernimmt Leiterplattenhersteller EPN

Die italienische Finmasi Group hat den ostdeutschen Leiterplattenhersteller EPN aus Neustadt an der Orla übernommen. Marcello Masi, Gründer und Vorsitzender der Finmasi Group, hat vor Ort bereits erste Mitarbeitergespräche geführt.

Dabei stellte Masi erste Pläne für das weitere Vorgehen in dem Unternehmen vor. Es würden Veränderungen anstehen, berichtet die Ostthüringer Zeitung. Nachdem über Jahre vergeblich ein Käufer für das Unternehmen gesucht wurde, habe man mit Finmasi nun einen ­seriösen Investor gefunden, der ein überzeugendes Konzept mitgebracht habe. Am Standort sollen weiterhin Leiterplatten von hoher Qualität produziert werden. Ziel der Übernahme von 100 Prozent der Anteile an EPN sei es, sich auf dem deutschen Markt und angrenzenden Gebieten zu positionieren und mit EPN einen Bezugspunkt für alle Kunden auf dem Markt zu finden. Masi sagte, er erwarte die konsequente Umsetzung der Finmasi-Strategie, um EPN zu einem Hersteller von Leiterplatten von höchster Qualität zu machen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2