Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Neuschäfer Elektronik Elektronikproduktion | 22 Januar 2019

Neuschäfer Elektronik investiert in neue Belichtungstechnik

Die Neusch├Ąfer Elektronik GmbH hat ihre Belichtungstechnik erweitert. Dadurch w├╝rden k├╝nftig nicht nur noch mehr Filme eingespart, es k├Ânnten auch deutlich kleinere Strukturen erzeugt werden, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Die Ausrichtungen an das Substrat w├╝rden mit dieser Anlage auf die maximal m├Âgliche Genauigkeit verbessert. Das Arbeiten an der neuen Anlage sei nicht nur einfacher, auch sehr schnelle Produktwechsel sind nun m├Âglich. Musterteile k├Ânnen nun spontan belichtet werden, dazu bedarf es lediglich einer Eingabe am System. Filme m├╝ssen nicht mehr im Belichter getauscht werden, so wie es bisher der Fall war. Mit dem neuen System k├Ânnen auch zuk├╝nftig v├Âllig neue Produkte problemlos hergestellt werden, dazu geh├Âren beispielsweise auch die neuen Sensoren der KL-Familie, die F├╝llmengen und F├╝llst├Ąnde, sowie Fluidbewegungen erfassen k├Ânnen, hei├čt es von Neusch├Ąfer Elektronik. Laufende Seriennummern werden durch die Anlage automatisch auf jedes Einzelteil belichtet, wodurch Traceability nun bis zur eigentlichen Tr├Ągerelektronik (PCB) m├Âglich ist.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2