Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dreamstime dimitios kaisaris Elektronikproduktion | 04 Dezember 2018

Koreanischer Batteriehersteller investiert in den USA

Der Batteriehersteller und -entwickler SK Innovation aus Korea will 1,67 Milliarden US-Dollar (ca. 1,47 Milliarden Euro) in ein neues Produktionswerk in Jackson County, im US-Bundesstaat Georgia, investieren. Gleichzeitig sollen rund 2.000 neue ArbeitsplÀtze in der Region geschaffen werden.
Diese Investitionsentscheidung spiegele Georgias Ruf als Top-Ziel fĂŒr internationale Unternehmen wider, insbesondere im Automobilzuliefersektor", erklĂ€rt Governor Nathan Deal in einer Pressemitteilung. Die geplante ProduktionsstĂ€tte soll in zwei Phasen errichtet werden. In beiden Schritten entstehen jeweils rund 93.000 Quadratmeter ProduktionsflĂ€che. Pro Phase sollen mehr als 1.000 Mitarbeiter angestellt werden. SK Innovation habe nach einer Produktionsbasis gesucht, um sich die WettbewerbsfĂ€higkeit des BatteriegeschĂ€fts auf dem Markt zu sichern, erklĂ€rt Kim Jun, Chief Executive von SK Innovation. Man wolle im BatteriegeschĂ€ft weiter wachsen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-2