Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrei krauchuk dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 November 2018

SolarWorld Aktien sollen von der Börse genommen werden

Der Insolvenzverwalter über das Vermögen der SolarWorld hat den Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien der SolarWorld AG i.I./i.L. zum Börsenhandel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse beschlossen. Das hat der zuständige Rechtsanwalt Horst Piepenburg bekannt gegeben.

Die Zulassung der Aktien der SolarWorld AG i.I./i.L. an anderen Börsen bleibt von diesem Antrag unberührt. Der Schritt geschehe im Interesse der Gläubiger, um Insolvenzmasse zu schonen. Ein kompletter Abzug von den anderen deutschen Börsen solle aber nicht stattfinden, da dafür eine Aktionärsversammlung notwendig wäre. Man wolle diese Organisationskosten mit Blick auf die Gläubiger vermeiden, schreibt der Generalanzeiger.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2