Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HighQ Elektronikproduktion | 21 November 2018

High Q Electronic Service baut Bestückungskapazitäten weiter aus

Der Münchner Elektronikfertiger High Q Electronic Service setzt seine Maschineninvestitionen fort.
Nachdem schon bei der optischen Inspektion und beim vollautomatischen Drucken neue Maschinen im Einsatz sind, baut das Unternehmen nun mit dem Vollautomaten Puma4 von der Essemtec AG die Bestückungskapazität weiter aus.

Nach den vorherigen Investitionen sei die Inbetriebnahme eines schnelleren Bestückungssystems naheliegend gewesen, erklärt Markus Granzer, geschäftsführender Gesellschafter der High Q Electronic Service GmbH. Die Entscheidung sei auf den Inline-Bestückungsautomaten Puma4 des Schweizer Anbieters Essemtec gefallen. Mit dem neuen Drucker von DEK arbeite der Bestückungsautomat nun im Verbund.

Die Puma4 ist mit vier Achsen ausgerüstet und kann bis zu 18.100 Bauteile pro Stunde verarbeiten. Der Bestückungsautomat hat im Inline-Modus maximal 160 Feederplätze. Leiterplatten mit einer Größe von 580x460 mm können auch inline bestückt werden. Die Bauteilbandbreite die verarbeitet werden kann, erstreckt sich von 01005 bis 80x80 mm großen Bauteilen. Ein Dispenser zur Applikation von Kleber und Paste ist ebenfalls integriert.
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-1