Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Analysen | 09 November 2018

Elmos Semiconductor steigert Umsatz in Q3

Die Elmos Semiconductor AG hat im dritten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von 12,6 Prozent erzielt und kommt nun auf 69,4 Millionen Euro. Das EBIT steigerte sich auf 14,0 Millionen Euro, was einer EBIT-Marge von 20,2 Prozent entspricht.
Damit bestätigt Elmos auch die bislang veröffentlichten vorläufigen Finanzzahlen von Mitte Oktober des Jahres. Die Investitionen beliefen sich in Q3 auf 9,3 Millionen Euro beziehungsweise 13,5 Prozent vom Umsatz. Der bereinigte Free Cashflow war mit 9,1 Millionen Euro positiv.

Man sei mit dem bisherigen Jahresverlauf zufrieden, teilt Elmos in einer Pressemitteilung mit. „Die Kundennachfrage sowohl nach bestehenden als auch nach neuen Produkten ist sehr erfreulich, aber auch herausfordernd. Wir werden die Maßnahmen der vergangenen Monate intensivieren, um das Unternehmen zu stärken und auf die weitere Entwicklung vorzubereiten", so Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor AG.

Die Jahresprognose 2018 für die EBIT-Marge ist mit der Vorlage der vorläufigen Finanzzahlen angehoben worden. Das EBIT soll nun zwischen 17 und 19 Prozent vom Umsatz liegen (zuvor: 13 bis 17 Prozent). Elmos rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum von 8 bis 12 Prozent. Die Investitionen würden weniger als 15 Prozent des Umsatzes betragen, der bereinigte Free Cashflow werde negativ erwartet, heißt es abschließend.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.14 11:24 V11.8.1-1