Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zollner (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 07 November 2018

Zollner AG bezieht Lagerfläche im ostbayrischen Roding

Die Zollner AG zieht auf einer Fläche von 6.500 Quadratmetern ins Gründerzentrum von Roding ein. Man sei auf der Suche nach einer entsprechenden Lagerfläche gewesen. Den Standort in Roding sehe man als optimale Lösung an, so Bernhard Kirst, Marketingleiter der Zollner Elektronik AG in Zandt.
"Wir haben im Hauptwerk in Zandt einfach keinen Platz mehr“, erklärt Kirst weiter. Ob es bei der gemieteten Fläche bei einer reinen Lagerfläche bleibt oder ob hier auch Produktionsflächen entstehen können, wollte man bei Zollner noch nicht sagen. Für den Standort in Roding habe auch die Lage gesprochen. Alle Werke könnten schnell von hier aus erreicht werden.

Die neuen Mieträume der Zollner AG befinden sich in dem Gebäude, in dem seit 22 Jahren das Gründerzentrum des Landkreises zuhause ist. Offiziell sind die 6.500 Quadratmeter als Lager-, Produktions- und Büroflächen gekennzeichnet.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-2