Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© olivier26 dreamstime.com Elektronikproduktion | 02 November 2018

CEO Daniel Fink scheidet bei der MAX Automation SE aus

Daniel Fink, CEO bei MAX Automation, wird seinen zum 31. März 2019 auslaufenden Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängern. Der 57jährige will sich zukünftig neuen Aufgaben zuzuwenden.
Fink werde zeitgleich seinen Sitz im Verwaltungsrat des Unternehmens niederlegen und dem Unternehmen in der eingeleiteten strategischen Neuausrichtung in beratender Funktion voraussichtlich weiter zur Verfügung stehen. Insbesondere geht es darum, den Veräußerungsprozess der Unternehmen im Bereich Montageautomation /Sondermaschinenbau für die Automobilindustrie bis zum Abschluss zu begleiten.

Das Management der MAX Automation besteht bisher aus zwei geschäftsführenden Direktoren, die zugleich Mitglied im Verwaltungsrat sind. Zukünftig soll der Sitz von Daniel Fink im Verwaltungsrat durch ein nicht-geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied besetzt werden. Der geschäftsführende Direktor Andreas Krause wird künftig die MAX Automation allein vertreten und weiterhin im Verwaltungsrat der Gesellschaft vertreten sein.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-2