Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© jirsak dreamstime.com Produkte | 01 November 2018

Faltbares Elektroauto soll Parkplatznot lindern

Ein israelisches Start Up will mit einem neuartigen Elektroauto der Parkplatzsituation in Großstädten auf neuartige Weise begegnen. Der Clou des Elektro-Flitzers: Er ist faltbar.
Der City Transformer weist einen Unterbau auf, der sich ein- und ausfahren lässt. Ganz einfach per Knopfdruck. Dann ist der City Transformer nur noch einen Meter breit und kann problemlos auf einem Motorradparkplatz abgestellt werden. Ausgefahren hat er eine Breite von 1,4 Meter - so breit wie ein herkömmliches Auto. Der City Transformer schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern.

Angetrieben wir der City Transformer rein elektrisch. Die Batterien können zu Hause oder an öffentlichen Ladestationen geladen werden. Die Reichweite: Immerhin 150 Kilometer mit einer Batterieladung. Udi Meridor, Innovationschef von City Transformer: „Wir gehen davon aus, dass es bis zur Massenproduktion bessere und effizientere Batterien geben wird“. Hilfestellung bei der Entwicklung kam unter anderem vom japanischen Motorradhersteller Yamaha.

Der endgültige Prototyp des Autos soll in den kommenden 10 Monaten vorgestellt werden. Dann beginnt auch die offizielle Vorbestell-Kampagne. Nach 10.000 Vorbestellungen soll das Auto vom Band rollen -wahrscheinlich 2020 rechnet man in dem Unternehmen. Der Preis: knapp 9.000,- Euro.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.14 11:24 V11.8.1-2