Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© olivier26 dreamstime.com Elektronikproduktion | 23 Oktober 2018

IPTE verstärkt seine Vertriebsstrukturen

IPTE, einer der nach eigenen Angaben weltweit führenden Lieferanten von Automatisierungslösungen für die Elektronik- und Mechanik-Industrie, stärkt in vier europäischen Regionen seine Vertriebsstruktur. Für die Bereiche Deutschland, Frankreich, Ungarn/Rumänien und die Nordischen Länder ist jeweils ein neuer Mitarbeiter eingesetzt worden.
Bei der IPTE Germany GmbH ist Bastian Uhlig neu im Vertriebsteam. Er betreut das komplette Produktprogramm der IPTE im süddeutschen Raum, in Österreich und der Schweiz. Uhlig bringt Erfahrung aus den Bereichen technischer Vertrieb im Automations- und Automotive-Segment in seinen neuen Aufgabenbereich ein.

Neu tätig im Vertrieb in Frankreich ist Sébastien Hardier. Hardier arbeitet mit Unterbrechungen bereits seit acht Jahren für IPTE in Frankreich und verfügt zudem über Erfahrungen in den Bereichen mechanische Entwicklung und Projektmanagement. Neuer Mitarbeiter und zuständig für Ungarn und Rumänien ist Jordy Vanden Eynde. Für den Vertrieb in den Nordischen Ländern (Finnland, Schweden, Dänemark und Norwegen) wurde Risto Korhonen eingestellt. Korhonen ist bereits seit über 25 Jahren in der Elektronik-Industrie in Service und Vertrieb tätig.

IPTE wurde 1992 in Belgien gegründet und ist Systemlieferant für individuelle, flexible und hochtechnisierte Automatisierungslösungen. Das Unternehmen agiert weltweit an aktuell elf Standorten in Europa, Amerika und Asien mit rund 800 Mitarbeitern.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-2