Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© manz Elektronikproduktion | 17 Oktober 2018

Saint-Gobain vertraut auf Manz-Technologie

Maschinenbauer Manz war bei der mehrj√§hrigen Entwicklung eines neuen Laser-Verfahrens zur Oberfl√§chenbehandlung f√ľr W√§rmeschutzglas einer der Technologiepartner des franz√∂sischen Industriekonzerns Compagnie de Saint-Gobain ‚Äď neben dem Laserspezialisten Trumpf GmbH + Co. KG.
"Die mit uns errichtete Anlage von Saint-Gobain in K√∂ln ist in Gr√∂√üe und Ausf√ľhrung bisher einzigartig. Manz hat als Integrator der gesamten ACTILAZ-Anlage viel Erfahrung beim Handling und Prozessieren von gro√üfl√§chigen Glassubstraten eingebracht, zum Beispiel aus der Fertigung von D√ľnnschicht-Solarmodulen oder Displays“, erkl√§rt Dr.-Ing. Claus Kuhn, Gesch√§ftsbereichsleiter Thin-Film-Solar bei Manz.

Bei der Entwicklung von ACTILAZ zeichnete Manz als Hightech-Maschinenbauer f√ľr drei technologische Teilprojekte verantwortlich: die F√∂rderstrecke f√ľr das bis zu 3,30 Meter breite Glassubstrat mit extrem konstantem Gleichlauf, die hochpr√§zise kinematische Steuerung der Laseroptiken inklusive aller Sensorik und Inline-Messtechnik, und schlie√ülich die Gesamtintegration aller Einzelteile zu einer produktionsreifen Anlage, die sich in bestehende Fertigungslinien f√ľr Flachglas problemlos integrieren l√§sst, hei√üt es in einer Pressemitteilung.

Bei dem neuentwickelten Verfahren wird eine nur wenige Mikrometer dicke Silberbeschichtung auf dem Glassubstrat mittels in Reihe geschalteter TruDisk-Laser von Trumpf √ľber die Gesamtbreite von 3,2 Meter mit einer kleiner als 100 Mikrometer d√ľnnen Laserlinie sehr kurz erhitzt. Die Beschichtung wechselt dadurch vom amorphen in den kristallinen Zustand, mit entsprechend positiven Auswirkungen auf die D√§mmwirkung bei ann√§hernd unver√§nderter Lichtdurchl√§ssigkeit. Die Qualit√§t der Beschichtung sei dabei abh√§ngig von einer m√∂glichst konstanten Transportgeschwindigkeit des bis zu 750 Kilogramm schweren Glassubstrats und einem m√∂glichst konstanten Energieeintrag der Laser. Manz hat die mehrfach umgelenkten Laseroptiken von Trumpf daf√ľr in einer Br√ľcke - ausgestattet mit hochpr√§zisen Kinematiken und K√ľhleinheiten - in die F√∂rderstrecke inklusive aller Strahlschutzvorrichtungen integriert.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1