Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Yaskawa Elektronikproduktion | 16 Oktober 2018

Änderungen im Management der Yaskawa Europe GmbH

Die Yaskawa Europe GmbH hat ihre Führungsspitze erweitert: Bruno Schnekenburger, bisher Präsident der Robotics Division, nimmt seit dem 1. September 2018 die Aufgaben des Chief Operating Officer (COO) der Yaskawa Europe (YEU) am europäischen Hauptsitz in Eschborn wahr.
Sein Nachfolger als Präsident der Robotics Division wird Marcus Mead.

"Nach den herausragenden Erfolgen in den vergangenen vier Jahren in seiner Funktion als Präsident der europäischen Robotics Division wird Herr Schnekenburger in seiner neuen Funktion maßgeblich daran arbeiten, die Yaskawa Europe Group weiter auszubauen und zu stärken“, so Manfred Stern, CEO der Yaskawa Europe GmbH und Executive Officer der japanischen Muttergesellschaft, Yaskawa Electric.

Marcus Mead übernahm zum 1. September 2018 die Aufgabe des Präsidenten der Robotics Division der Yaskawa Europe. Zuvor war Mead in der europäischen Robotics Division von Yaskawa als Vice President Operations tätig.

„Ich bin mir sicher, dass Herr Mead die erfolgreiche Arbeit von Herrn Schnekenburger weiterführen wird. Dabei wird ihm seine umfangreiche und langjährige Erfahrung, die er in leitenden Positionen im Bereich der Fabrikautomation erwerben konnte, eine gute Grundlage sein“, so Stern weiter.

Das erweiterte Top-Management der Yaskawa Europe besteht heute aus Manfred Stern, CEO, Bruno Schnekenburger, COO, Norbert Gauß, Präsident Drives Motion Controls, und Marcus Mead, Präsident Robotics. Marcus Mead wird zusätzlich zum Geschäftsführer der Yaskawa Europe GmbH berufen und wird im Board of Directors der YEU vertreten sein.

Im Board der Yaskawa Europe ebenfalls vertreten ist Jukka-Pekka Makinen, Präsident der Environmental Energy Division, die seit März dieses Jahres als dritte Division in die Yaskawa Europe eingegliedert wurde.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-1