Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IMI Elektronikproduktion | 05 Oktober 2018

IMI eröffnet Produktionsstätte in Serbien

Integrated Micro-Electronics, Inc. ('IMI'), philippinischer EMS-Dienstleister und Tochtergesellschaft der AC Industrial Technology Holdings, hat im serbischen Niš eine neue Produktionsstätte offiziell eingeweiht.
Die 14'000 Quadratmeter große Produktionsanlage - die insgesamt 21. Fabrik des Unternehmens - werde es IMI ermöglichen, seine globale Präsenz auszubauen und den wachsenden Markt für Automobilkomponenten in der europäischen Region zu unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Als Partner der Wahl bei Gebäudetechnologien wie Sensorkameras, fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen, Beleuchtung, Karosseriesteuerungsmodulen, Batteriemanagement und Displays wird IMI einen wesentlichen Beitrag zum digitalen Auto von morgen leisten", meint IMI und AC Industrials CEO Arthur Tan. "Diese Investition ist zudem Teil der fortwährenden Bemühungen von IMI und AC Industrials, eine globale Fertigungsplattform aufzubauen, die in der Lage ist, wichtige Megatrends wie die zunehmende Elektronik in Fahrzeugen, autonomes Fahren, den Wechsel zu E-Mobility und Car-Sharing zu nutzen."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1