Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© STMicroelectronics Produkte | 20 September 2018

Anwenderfreundliches GNSS-Modul nutzt bewährten Chip des Typs Teseo III

Mit der Einführung des Moduls Teseo-LIV3F macht STMicroelectronics den Satellitennavigations-Empfänger Teseo III für noch mehr Entwickler verfügbar.
Das ist eine Produktankündigung von STMicroelectronics. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Das Modul enthält wichtige Features für eine beschleunigte Applikationsentwicklung und ist für Firmware-Updates oder die Datenaufzeichnung ohne Stützbatterie überdies mit bis zu 16 MBit Flash-Speicher bestückt.

Der bei Experten des Automobil- und Industriesektors hoch im Kurs stehende Multi-Constellation-Empfänger Teseo III von ST verbindet hohe Genauigkeit mit kurzen Reaktionszeiten und niedrigem Stromverbrauch. Mit dem Modul Teseo-LIV3F nun können auch Maker und kleinere Entwicklerteams mit begrenztem HF-Know-how in neuen Produkten für den Industrie- und Consumer-Markt von den Vorteilen des Teseo III profitieren. Beispiele sind Fahrzeug-Tracker, Drohnen, Diebstahlssicherungen, Haustier-Ortungsgeräte sowie Systeme für Dienste wie etwa Flottenmanagement, Maut, Car-Sharing oder öffentlicher Personenverkehr.

Das einfach anzuwendende, 19,1 mm x 10,1 mm messende Modul besitzt 18 Anschlüsse. Es enthält den Empfängerchip Teseo III mit chipintegriertem Power-Management, UART- und I²C-Schnittstellen sowie Flash-Speicher, einen extrem stabilen, temperaturgeregelten Quarzoszillator (TCXO) und eine 32-kHz-Echtzeituhr (RTC). Die Dokumentation und die Tools, die zum Lieferumfang des Moduls gehören, enthalten den gesamten C-Code, der zum Ansteuern des Moduls über einen STM32-Mikrocontroller mit Datenaufzeichnung, Wegstreckenmessung und Geofencing erforderlich ist, um die Entwicklung wertsteigernder Funktionalitäten zu erleichtern.

Abgesehen von der einfacheren Applikationsentwicklung bietet das Teseo-LIV3F ein hohes Performance-Niveau mit einer Tracking-Empfindlichkeit von -163 dBm, 1,5 m Ortungsgenauigkeit (CEP) und eine geringe Leistungsaufnahme (17 µW im Standby-Modus und 75 mW bei aktivem Tracking). Die FCC- und CE-Zertifizierungen tragen zusätzlich dazu bei, dass Produkte rationeller getestet und schneller auf den Markt gebracht werden können.

Die Multi-Constellation-Flexibilität bürgt auf der ganzen Welt für eine robuste, ausfallsichere Navigation, denn neben den Systemen GPS, GLONASS, Galileo und Bei Dou besteht auch Zugriff auf das Quasi-Zenith Satellite System (QZSS) für die pazifische Region. Das Modul unterstützt außerdem assistierte Betriebsarten wie das autonome ST Assisted GPS® (STAGPS®) und Server-Based Assisted-GNSS mit kostenlosem Serverzugriff für den Abruf von Ephemeriden-Daten, wenn keine Satelliten verfügbar sind, um eine kurze TTFF (Time To First Fix) zu erreichen. Unterstützung gibt es ebenfalls für standardisierte Systeme zur Steigerung der Genauigkeit, darunter das US-amerikanische, europäische, japanische/südostasiatische und indische Satellite-Based Augmentation System (SBAS) sowie das differenzielle GPS der Radio Technical Commission for Maritime Services (RTCM).

Das Modul Teseo-LIV3F ist als LLC-Baustein mit 18 Pins ab sofort lieferbar.

Weitere Informationen auf http://www.st.com/gnss-modules-nb.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1