Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Viscom AG Produkte | 18 September 2018

Inline-Inspektion von LED-Leuchten bis 2000mm mit sehr hoher Prüfgenauigkeit

F├╝r elektronische Baugruppen mit ├ťberl├Ąngen bietet Viscom Inspektionsl├Âsungen, die reibungslos das anspruchsvolle Handling realisieren. Eine hohe Pr├╝fgenauigkeit, ein gro├čer Pr├╝fumfang und eine rasante Pr├╝fgeschwindigkeit pr├Ądestinieren die 3D-AOI- und 3D-SPI-Systeme von Viscom f├╝r High-End-Elektronik und auch speziell f├╝r LED-Leuchten.
Das ist eine Produktank├╝ndigung von Viscom AG. Allein der Emittent ist f├╝r den Inhalt verantwortlich.
Speziell f├╝r lange Leiterplatten und somit auch f├╝r LED-Leuchten bietet Viscom die Long-Board-Option f├╝r Pr├╝fobjekte mit L├Ąngen bis zu 2000 mm an. Die S3088 SPI f├╝r die Lotpasteninspektion (3D-SPI) und die automatischen optischen Systeme S3088 ultra und S3088 ultra gold (3D-AOI) zeichnen sich durch sehr hohe Messgenauigkeit, Schnelligkeit und Zuverl├Ąssigkeit in der intelligent vernetzten Qualit├Ątspr├╝fung elektronischer Baugruppen aus.

Die Systeme mit bis zu neun Hochleistungskameras und der realit├Ątsgetreuen, dreidimensionalen Bilddarstellung vermessen beispielsweise neben Lotpaste und L├Âtstellen auch geringste Verkippungen von Bauteilen. Ausschlaggebend f├╝r LEDs im Bereich Automotive ÔÇô beispielsweise eingesetzt als Frontscheinwerfer oder Heckleuchten ÔÇô ist eine exakte Positionierung bis auf wenige Mikrometer genau. Mithilfe der optischen Inspektion lassen sich zus├Ątzlich auch kleinste Kratzer auf den LEDs sicher erkennen.

Ohne die Long-Board-Option erlauben die Standard-3D-AOI- und 3D-SPI-Systeme von Viscom die Inspektion bis zu einer Leiterplattenl├Ąnge von 508 mm vollautomatisch in einem St├╝ck. W├Ąhrend die besonders durchsatzstarke High-End-Konfiguration S3088 ultra gold im Rahmen von Benchmarks vor allem mit ihrer Bildfeldgr├Â├če von 50 mm mal 50 mm und einer Pr├╝fgeschwindigkeit von bis zu 65 cm2/s punktet, hat sich der langj├Ąhrige Verkaufsschlager S3088 ultra auch f├╝r sehr individuelle zus├Ątzliche Anforderungen als ideale L├Âsung etabliert. Diese Systeme k├Ânnen Baugruppen bis 660 mm L├Ąnge ohne Zusatzmodule pr├╝fen. Hierbei erfolgt der Inspektionsvorgang in zwei Teilabschnitten und wird am Verifikationsplatz als Gesamtergebnis zusammengef├╝hrt.

Sind die zu pr├╝fenden Boards noch l├Ąnger, k├Ânnen die Inspektionssysteme optional mit externen Transportmodulen ausgestattet und mit ihnen synchronisiert werden. Viscom bietet hier drei L├Âsungspakete, und zwar f├╝r Pr├╝fobjekte bis zu einer L├Ąnge von 1000 mm, 1500 mm und 2000 mm. Die Inspektion kann in bis zu f├╝nf Teilabschnitten ablaufen, wonach auch hier digital eine Zusammenfassung der Ergebnisse erfolgt.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-1