Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© joegough dreamstime.com Elektronikproduktion | 17 September 2018

Arbeiten bei Umicore in Hoboken gehen nach Feuer weiter

Nach dem Brand bei Umicores Precious Metals Refining Operations im belgischen Hoboken bleibt die betroffene Anlage für die Reinigung von Gasen zunächst stillgelegt. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.
Das Unternehmen hat eine gründliche Untersuchung zur Brandursache eingeleitet. In den anderen Bereichen könne die Arbeit fortgesetzt werden, berichtet Umicore. Spezialisten der örtlichen Feuerwehr hatten zuvor gemeinsam mit einem Gefahrstoff-Team die ausgetretenen Gase bestimmt. Dabei wurden keine anormalen Werte festgestellt.

Welche weiteren Auswirkungen das Feuer für den Betrieb hat, wird derzeit nach Unternehmensangaben noch untersucht.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1