Anzeige
Anzeige
© Hella Elektronikproduktion | 02 August 2018

Hella Pagid profitiert von neuem Produktionsleitwerk

Automobilzulieferer TMD Friction erweitert KapazitÀten in Essen
TMD Friction, einer der Mutterkonzerne von Hella Pagid, konzentriert seine Produktion am Standort in Essen. Von dem neuen Produktionsleitwerk, auf dessen GelĂ€nde sich die Zentrale von Hella Pagid befindet, profitiert der Bremssystemspezialist unmittelbar, da in dem erweiterten Werk ein Teil der BremsbelĂ€ge seines Portfolios gefertigt werden. Aktuell produziert TMD Friction in Essen 23 Millionen BremsbelĂ€ge pro Jahr; nach dem Ausbau und der Erweiterung des Werkes sollen allein in Essen bis zu 65 Millionen BremsbelĂ€ge pro Jahr produziert werden können. Zudem wird die ProduktionsstĂ€tte durch eine moderne Rohstoffmischerei erweitert, in die neuesten Technologien eingesetzt werden. Davon profitiert Hella Pagid. Ein Großteil seines Bremsbelagsportfolios ist bereits heute auf kupferfreie und kupferreduzierte BremsbelĂ€ge umgestellt. Durch den Einsatz modernster Technik wird Hella Pagid sein gesetztes Ziel, weltweit kupferfreie BelĂ€ge zu vertreiben, deutlich vor der gesetzlichen Frist in 2025 erreichen. Hella Pagid bietet heute mehr als 2.300 in Europa gefertigte BremsbelĂ€ge und deckt damit 99 Prozent des europĂ€ischen Fahrzeugbestandes ab. Daneben hat das Unternehmen noch weitere Verschleißteile, Bremshydraulik sowie FlĂŒssigkeiten und Zubehör im Programm. Weltweite Vertriebsgesellschaften und LĂ€ger sowie Logistik-Hubs in Deutschland und Asien sorgen dafĂŒr, dass die Produkte schnell im Großhandel und in der Werkstatt ankommen. Daneben können Kfz-Mechaniker auf einen schnellen und kompetenten Kundenservice zĂ€hlen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1