Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 Juli 2018

PVA TePla AG übernimmt Software Unternehmen

Die PVA TePla Gruppe verst├Ąrkt sich mit der SPA Software Entwicklungs GmbH aus Coburg, einem Spezialisten f├╝r Software und Automatisierung in der Halbleiter-Industrie.
Das 1989 gegr├╝ndete Unternehmen besch├Ąftigt rund 30 Mitarbeiter und bedient weltweit Kunden mit spezifischen Software-Programmen f├╝r Automatisierung von Produktionsanlagen und Bilderfassung mit zugeh├Ârigen Auswertungen. "Wir verst├Ąrken uns mit der SPA GmbH erheblich in wichtigen Bereichen der Softwareentwicklung und der Automatisierung", sagt der Vorstand f├╝r Produktion und Technologie der PVA TePla AG, Oliver H├Âfer. "Die Anspr├╝che unserer Kunden an Automatisierung und Standardisierung steigen rasant an. Wir wollen das Unternehmen SPA z├╝gig ausbauen: Zum einen soll die Stammkundschaft von SPA verst├Ąrkt bedient werden, zum anderen k├Ânnen auch unsere Tochtergesellschaften verst├Ąrkt vom Software-Knowhow profitieren." Der Gr├╝nder und Gesch├Ąftsf├╝hrer Georg Sauer freut sich: "Mit den Verkauf an eine etablierte, mittelst├Ąndisch gef├╝hrte Hightech-Unternehmensgruppe geben wir unser Unternehmen in gute H├Ąnde. Unsere M├Ąrkte erg├Ąnzen sich, wir haben gemeinsame Kunden, was zu Synergien f├╝hren wird, die nicht nur Arbeitspl├Ątze sichern, sondern auch neue Arbeitspl├Ątze schaffen werden." Georg Sauer steht dem Unternehmen f├╝r mindestens zwei weitere Jahre als Gesch├Ąftsf├╝hrer zur Verf├╝gung. "Mit den SPA Technologien werden wir noch schneller und flexibler unsere Produkte in laufende Halbleiterproduktionsprozesse bei Kunden einbringen k├Ânnen. Das ist ein bedeutender strategischer Schritt f├╝r die gesamten Unternehmensgruppe, der uns langfristige Wettbewerbsvorteile sichert", sagt Alfred Schopf, Vorstandsvorsitzender der PVA TePla AG. "Auch f├╝r die SPA selbst bieten sich mit der PVA Unternehmensgruppe im R├╝cken sehr gute Erfolgschancen." Die PVA TePla AG ├╝bernimmt das Unternehmen r├╝ckwirkend zum 1. Januar 2018. ├ťber den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2