Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© TSK Schill Leiterplatten | 18 Juli 2018

Rena und TSK Schill kooperieren

Die RENA Technologies GmbH, Spezialist für Produktionsmaschinen für die nasschemische Oberflächenbehandlung, bildet mit der TSK Schill GmbH eine strategische Partnerschaft.
Ziel dieser Vereinbarung sei es den Leiterplatten-Anlagen der HMS Höllmüller Anlagenbau, den RENA 2017 übernommen hat, durch die Kooperation mit TSK Schill GmbH neu zu beleben. "Wir freuen uns mit TSK einen erfahrenen Partner gefunden zu haben, der die Tradition des HMS Höllmüller Maschinenbaus fortführen und die Anlagenplattform weiterentwickeln wird“, so Herr Schneidewind, CEO der RENA Technologies GmbH.

Die Geschäftsbeziehungen wurden bereits aufgenommen und der Ansprechpartner für HMS Höllmüller Leiterplattenanlagen ist damit die TSK Schill GmbH mit Sitz in Gäufelden, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1