Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Leiterplatten | 25 Juni 2018

ProDesign kooperiert mit Missing Link Electronics

ProDesign, Anbieter von High-End FPGA-Systemen, hat sich mit Missing Link Electronics (MLE) zusammengetan. MLE wird der neue Partner für IP- und Systemdesign sein.
Gemeinsam wollen ProDesign und MLE schlüsselfertige FPGA-Lösungen anbieten. Die aus Hardware und Software bestehenden Lösungen sind für verschiedene Anwendungen in den Bereichen Data Center, High Performance Computing und Autonomous Driving gedacht, heißt es in einer kurzen Pressemitteilung.

"MLE verfügt über ein unglaubliches Know-how und Erfahrung im FPGA- und Systementwurf. Wir entwerfen und produzieren herausragende FPGA-Hardware. Dies ist eine großartige Kombination, die uns die Bereitstellung modernster FPGA-Turnkey-Lösungen für verschiedene Anwendungen ermöglicht", sagte Philipp Ampletzer, Director Sales und Business Development bei Pro Design.

"FPGAs können eine erhebliche Compute Acceleration bereitstellen. Als FPGA-Design-Dienstleister sind wir weitgehend auf ein reichhaltiges Ökosystem angewiesen, das FPGA-Hardware anbietet. In ProDesign haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, der bei der Entwicklung neuer HPC- und Datencenter-Acceleration helfen kann", sagt Endric Schubert, Co-Founder und CTO von MLE.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1