Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Leiterplatten | 25 Juni 2018

ProDesign kooperiert mit Missing Link Electronics

ProDesign, Anbieter von High-End FPGA-Systemen, hat sich mit Missing Link Electronics (MLE) zusammengetan. MLE wird der neue Partner f├╝r IP- und Systemdesign sein.
Gemeinsam wollen ProDesign und MLE schl├╝sselfertige FPGA-L├Âsungen anbieten. Die aus Hardware und Software bestehenden L├Âsungen sind f├╝r verschiedene Anwendungen in den Bereichen Data Center, High Performance Computing und Autonomous Driving gedacht, hei├čt es in einer kurzen Pressemitteilung. "MLE verf├╝gt ├╝ber ein unglaubliches Know-how und Erfahrung im FPGA- und Systementwurf. Wir entwerfen und produzieren herausragende FPGA-Hardware. Dies ist eine gro├čartige Kombination, die uns die Bereitstellung modernster FPGA-Turnkey-L├Âsungen f├╝r verschiedene Anwendungen erm├Âglicht", sagte Philipp Ampletzer, Director Sales und Business Development bei Pro Design. "FPGAs k├Ânnen eine erhebliche Compute Acceleration bereitstellen. Als FPGA-Design-Dienstleister sind wir weitgehend auf ein reichhaltiges ├ľkosystem angewiesen, das FPGA-Hardware anbietet. In ProDesign haben wir einen zuverl├Ąssigen Partner gefunden, der bei der Entwicklung neuer HPC- und Datencenter-Acceleration helfen kann", sagt Endric Schubert, Co-Founder und CTO von MLE.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2