Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Technologies AG Produkte | 06 Juni 2018

Automotive CoolSiC Schottky-Dioden: Leistung gepaart mit Robustheit

Auf der diesjährigen PCIM Europe in Nürnberg (5. bis 7. Juni) präsentiert Infineon die ersten Produkte seines Siliziumkarbid-Portfolios für den Einsatz in Automobilen.
Das ist eine Produktankündigung von Infineon Technologies AG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die Familie der CoolSiC™ Schottky-Dioden steht jetzt bereit für aktuelle und zukünftige OBC-Anwendungen (On-Board Charger) in Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Infineon hat die Dioden speziell für die hohen Anforderungen der Automobilindustrie an Zuverlässigkeit, Qualität und Leistung konzipiert.

„Die SiC-Technologie ist jetzt reif für den Masseneinsatz im Automobil“, sagt Stephan Zizala, Vice President and General Manager für Automotive High Power bei Infineon. „Die Einführung der Automotive CoolSiC Schottky-Dioden-Familie markiert einen Meilenstein in der Entwicklung des SiC-Produktportfolios von Infineon für On-Board Charger, DC/DC-Wandler und Umrichtersysteme“.

Die neue Produktfamilie basiert auf der fünften Generation der Schottky-Dioden von Infineon. Der Chip-Hersteller hat diese weiter optimiert, damit sie die hohen Anforderungen der Automobilindustrie an Robustheit und Zuverlässigkeit erfüllen. Dank eines neuen Passivierungsschicht-Konzepts bietet diese Familie den höchsten Feuchtigkeits- und Korrosionsschutz im Wettbewerb. Darüber hinaus weist sie dank der zugrundeliegenden 110µm Dünnwafer-Technologie einen der besten FOM-Werte (Figure of Merit, Qc x Vf) ihrer Klasse auf. Ein niedrigerer FOM-Wert bedeutet geringere Leistungsverluste.

Im Vergleich zur herkömmlichen Silicon Rapid Diode kann die CoolSiC Automotive Schottky Diode die Effizienz eines OBC unter allen Ladebedingungen um einen Prozentpunkt steigern. Ausgehend vom deutschen Strom-Mix führt dies über die typische Lebensdauer eines Elektroautos zu einem Sparpotenzial von 200 Kilogramm an CO 2-Emissionen.

Das erste Derivat ist ab September 2018 für die 650V-Klasse verfügbar. Die neuen Produkte mit 3-poligem Standard-TO247-Gehäuse lassen sich problemlos in ein OBC-System integrieren und optimal in Kombination mit den TRENCHSTOP™ IGBT- und CoolMOS™-Produkten von Infineon einsetzen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2