Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rosenbauer Elektronikproduktion | 31 Mai 2018

Rosenbauer eröffnet neue Feuerwehrhelm-Montage

Der Feuerwehrausstatter Rosenbauer hat in Linz-Pichling eine neue Helmmontage er√∂ffnet. Am Standort des rHeros Kompetenzzentrum werden k√ľnftig bis zu 100'000 Feuerwehrhelme f√ľr den Weltmarkt montiert.
Mit seiner dritten regionalen Fertigungsst√§tte investiere Rosenbauer erneut in den Wirtschaftsstandort Ober√∂sterreich und baue seine Kompetenz im Bereich Pers√∂nliche Schutzausr√ľstung f√ľr Feuerwehr- und Rettungskr√§fte aus, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Alleine in die Werkzeuge und Maschinen investierte Rosenbauer rund 500.000 Euro. Diese spielen daf√ľr alle St√ľckchen, ganz nach ‚ÄěIndustrie 4.0“-Standards: Ein KANBAN-System mit automatischer Teileversorgung sowie eine Produktionssteuerung mit RFID-Technologie (Radio-frequency Identification) machen die Herstellung so effizient wie m√∂glich.

In vier Montagelinien werden die Helme in je zehn Stationen gefertigt: In der Vormontage wird zuerst die Innenausstattung zusammengesetzt, in der Hauptmontage erfolgt die Verbindung mit der Helmschale und die Fertigstellung nach individuellen Kundenanforderungen. Systemunterst√ľtzte Qualit√§tspr√ľfungen w√§hrend des gesamten Montageprozesses seien selbstverst√§ndlich. 'In Serienfertigung montiere jeweils ein Mitarbeiter das komplette Helmsystem mit voller Verantwortung bis zur Endkontrolle', hei√üt es weiter.

Die Helme aus Linz sind international stark gefragt, weltweit vertrauen immer mehr Feuerwehren in Sachen eigene Sicherheit auf pers√∂nliche Schutzausr√ľstung auf die √Ėsterreicher: In √ľber 140 L√§ndern wurden bereits mehr als 700.000 Helme verkauft, von Europa √ľber Amerika bis nach Australien und China. ‚ÄěDas Gesch√§ft mit Feuerwehrhelmen ist f√ľr Rosenbauer von strategischer Bedeutung. Schlie√ülich z√§hlen wir in dieser Sparte inzwischen zu den gr√∂√üten Herstellern der Welt. Dieser Rolle tragen wir mit dem neuen Kompetenzzentrum Rechnung. Das ist eine Investition in die Zukunft,“ sagt Hans Detzlhofer, Leiter der Produkt-Division Ausr√ľstung.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1