Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© arkadi bojarsinov dreamstime.com Produkte | 02 Mai 2018

Safety-Design Package für eine zügigere Zertifizierung STM32-basierter Anwendungen

Mit einer neuen Software für seine erfolgreichen STM32*-Mikrocontroller unterstützt STMicroelectronics (NYSE: STM), ein weltweit führender Halbleiterhersteller mit Kunden im gesamten Spektrum elektronischer Applikationen, Technologiemarken beim schnelleren und kosteneffektiveren Design sichererer Applikationen.
Das ist eine Produktankündigung von STMicroelectronics. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Das STM32 SIL Functional-Safety Design Package von ST ist für Designer STM32-basierter Geräte in den Bereichen industrielle Steuerungen, Roboter, Sensoren, Medizin oder Verkehr gedacht, die bis zum Safety Integrity Level (SIL) 2 oder 3 der anerkannten Safety-Norm IEC 61508 zertifiziert werden müssen, und trägt zur Vereinfachung der Entwicklung und Zertifizierung von Systemen bei.

„Um unseren Kunden bei der schnellen und effizienten Markteinführung neuer, sicherheitszertifizierter Produkte zu helfen, stellen wir dieses von ST entwickelte, wertsteigernde und umfassende Paket mit zertifizierter Software kostenlos zur Verfügung, was ein Novum in der Branche darstellt”, erklärt Daniel Colonna, Marketing Director bei der Microcontroller Division von STMicroelectronics. „Indem wir es für unser Portfolio an STM32-Mikrocontrollern anbieten, wird das SIL Functional-Safety Design Package den Kunden vermehrte Flexibilität bieten und ihnen bei der Optimierung ihres Bauteileaufwands helfen.“

Das SIL Functional-Safety Design Package besteht neben der Dokumentation aus dem X-CUBE-STL, einer gemäß IEC 61508 SIL3 zertifizierten Software Self-Test Library, und ist zunächst für die Serie STM32F0 verfügbar. ST wird jedoch in diesem und im nächsten Jahr fortlaufend entsprechende Pakete für die übrigen Serien der STM32-Familie einführen. Zurzeit umfasst die STM32-Familie mehr als 800 Mikrocontroller-Varianten, die Produktentwicklern einzigartige Flexibilität zur Optimierung von Preis, Performance und Feature-Integration bieten.

Der TÜV Rheinland, ein internationales Zertifizierungs-Institut zur Zertifizierung der funktionalen Sicherheit gemäß einschlägigen internationalen Normen, hat das X-CUBE-STL-F0 mit positivem Ergebnis nach dem Funktionssicherheit-Standard IEC 61508:2010 geprüft. Detaillierte Informationen über das Zertifikat werden in Kürze auf www.fs-products.com verfügbar sein.

Der in der Schweiz ansässige Sensorhersteller Contrinex ist das erste Unternehmen, das das Functional-Safety Design Package von ST zur Zertifizierung von Safety-Produkten auf der Basis von STM32F0-Mikrocontrollern einsetzt. Nicolas Jouanne, Embedded Software Development Project Leader bei Contrinex, kommentiert: „Die bewährte Robustheit der ST-Mikrocontroller ergibt im Verbund mit dem SIL Functional-Safety Design Package eine komfortable Wahl für die Entwicklung unserer Safety-Produkte.“

Das Functional-Safety Design Package für STM32F0-Mikrocontroller ist bei Unterzeichnung eines Verschwiegenheitsabkommens (Non-Disclosure Agreement, NDA) mit ST kostenlos auf www.st.com verfügbar. Entsprechende Pakete für andere STM32-Serien werden 2018 und 2019 eingeführt werden.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-2