Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Sanmina Elektronikproduktion | 26 April 2018

Sanmina-Zahlen im zweiten Quartal besser als erwartet

Der EMS-Dienstleister Sanmina hat im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,68 Milliarden US-Dollar erreicht. Im Quartal zuvor waren es noch 1,74 Milliarden US-Dollar gewesen.
Das GAAP-Betriebsergebnis (Rechnungslegungsgrundsatz in den USA) betrug im zweiten Quartal 48,8 Millionen US-Dollar, gleich 2,9 Prozent des Umsatzes. Im zweiten Quartal 2017 waren es 58,2 Millionen US-Dollar oder 3,5 Prozent des Umsatzes. Der GAAP-Nettogewinn betrug im zweiten Quartal 24,6 Millionen US-Dollar gegenüber 31,7 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Die Ergebnisse für das zweite Quartal seien besser als erwartet, heißt es von Bob Eulau, Chief Executive Officer der Sanmina Corporation in einer Pressemitteilung. Der Ausblick für das dritte Quartal spiegele neue Programme in der Serienproduktion und eine bessere Nachfrage wider. Wenn neue Programme online gingen und sich die Renditen weiter verbesserten, sei man für das zweite Halbjahr optimistisch. Für das am 1. April begonnene dritte Quartal 2018 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 1,7 und 1,75 Milliarden US-Dollar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.17 15:35 V10.9.3-1