Anzeige
Anzeige
© ZF Elektronikproduktion | 13 April 2018

ZF erweitert Produktionskapazität - baut neues Werk in Serbien

Mit einer Investition von mehr als EUR 100 Millionen erweitert die Mobility Division von ZF ihre Produktionskapazitäten für den Bereich Elektromobilität um einen neuen Standort in der serbischen Stadt Pančevo.
"Die Nachfrage nach unseren Elektromotoren und rein elektrischen Antrieben entwickelt sich dynamisch", sagte Michael Hankel, bei ZF verantwortlich für Produktion und Elektromobilität, in einer Pressemitteilung. "Da Fahrzeuge mit hybriden und rein elektrischen Antrieben in Zukunft noch bekannter werden, passen wir unser weltweites Produktionsnetzwerk an die steigende Nachfrage an."

Der Bau des neuen, 20'000 Quadratmeter großen Werks in Pančevo, das 14 Kilometer nordöstlich der serbischen Hauptstadt Belgrad liegt, soll im Juni 2018 beginnen.

Ab 2019 konzentriert sich die Anlage auf die Produktion von Elektromotoren und Generatoren für Hybrid- und Elektroantriebe, sowie Wählhebel und Mikroschalter. Mit Blick auf die Zukunft wird der Standort ZF Pančevo voraussichtlich eine Belegschaft von 1'000 Mitarbeitern haben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.25 11:14 V9.5.0-1