Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Cicor (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 12 April 2018

Neues Messsystem für die Leiterplattenfertigung in Boudry

Die Cicor Gruppe hat für seinen Produktionsstandort in Boudry in ein neues Messsystem für die Leiterplattenfertigung investiert. Nähere Angaben zu Investitionssumme wurden nicht gemacht.
Leiterplatten werden immer komplexer und kleiner. Dadurch wird die Prozesskontrolle und die Einhaltung von Toleranzen immer wichtiger. Um diesen Anforderungen und der steigenden Nachfrage nach Qualitätsberichten gerecht zu werden, hat Cicor in ein High-End-Messsystem des österreichischen Herstellers Impex Leiterplatten GmbH investiert.

"Das modulare Messsystem ProX3 ist mit einem hochpräzisen CCD-Kamerasystem und einem High-Speed-Scanning-Modul ausgestattet. Das Hochgeschwindigkeits-Scansystem wird für die Messung von Bohrungen und Konturen von Leiterplatten eingesetzt, während das CCD-System die Möglichkeiten zur Messung von geätzten Mustern und verschiedenen anderen Merkmalen auf unseren Produkten verbessern wird", schreibt das Unternehmen in einer Kurzmeldung.

Das Messsystem QC5000 werde für die statistische Prozesskontrolle eingesetzt und ermögliche es Cicor Qualitätsberichte automatisiert zu erstellen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2