Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© balint radu dreamstime.com Produkte | 10 April 2018

Time-of-Flight-Sensor mit 4m Reichweite und automatischer Stromsparfunktion

Der Time-of-Flight-Sensor VL53L1X von STMicroelectronics vergrößert die Reichweite der FlightSense*-Technologie von ST auf 4 Meter, wodurch noch mehr Anwendungen von hoher Genauigkeit, stromsparender Entfernungsmessung und Näherungserkennung profitieren können.
Das ist eine Produktankündigung von STMicroelectronics. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Im Unterschied zu anderen Näherungssensoren, die mit einfacher Infrarottechnik arbeiten und lediglich die Signalstärke messen, die jedoch durch die Reflexionseigenschaften des angezielten Objekts beeinflusst werden kann, messen FlightSense-Sensoren direkt die Entfernung zum Objekt. Dies geschieht anhand der Zeit, die die emittierten Photonen für den Hin- und Rückweg brauchen, sodass unabhängig von den Oberflächeneigenschaften des jeweiligen Objekts eine hochpräzise Entfernungsmessung möglich ist.

Mit seinem geringen Stromverbrauch und seiner schnellen Entfernungsmessung eignet sich der VL53L1X ideal für mobile Roboter beim Verfolgen von Wänden, bei der Erkennung von Abgründen und bei der Kollisionsvermeidung, sowie als Hilfestellung beim Landen und beim Schwebeflug für Drohnen und unbemannte Luftfahrzeuge. Der stromsparende Präsenzdetektor-Modus ermöglicht innovative Auto-Sleep- und Wake-on-Approach-Anwendungen für PCs, Notebooks und IoT-Geräte, abgesehen von der Autofokus-Unterstützung für Kameras und der Gestenerkennung. Weitere Anwendungen sind automatische Funktionen für Toiletten, Wasserhähne und Seifenspender im Sanitärbereich sowie das Zählen von Packungen zur Erleichterung des Bestandsmanagements in Verkaufsautomaten oder Smart-Shelf-Systemen.

Der vollständig integrierte und miniaturisierte VL53L1X misst lediglich 4,9 x 2,5 x 1,56 mm und kann daher auch bei sehr beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden. Er ist pinkompatibel zu seinem Vorgänger VL53L0X, sodass sich bestehende Produkte einfach aufrüsten lassen. Das kompakte Gehäuse enthält den Lasertreiber und -emitter sowie die als Lichtempfänger dienenden Single-Photon Avalanche Diode (SPAD), die den FlightSense-Sensoren von ST ihre unübertroffene Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit verleiht. Der mit 940 nm im nicht sichtbaren Bereich arbeitende Emitter vermeidet störende Lichtemissionen und lässt sich hinter einer schützenden Scheibe verbergen, ohne dass dies zu Lasten der Messeigenschaften geht.

Die FlightSense-Technologie wird in einer ganzen Reihe von Produkten eingesetzt, die auf der ganzen Welt erfolgreich vermarktet werden. Die Produktion des VL53L1X hat bereits begonnen.

Weitere Informationen gibt es auf www.st.com/VL53L1X.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2