Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Volvo (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 26 M√§rz 2018

Volvo produziert Fahrzeuge von Lynk & Co in Gent

Volvo wird in seinem Automobilwerk im belgischen Gent ab Ende 2019 Fahrzeuge f√ľr die neue Automobilmarke Lynk & Co produzieren. Damit beginnen die beiden Unternehmen eine engere Zusammenarbeit, nachdem Volvo im vergangenen Jahr einen Anteil von 30 Prozent an Lynk & Co erworben hatte.
Die neue Volumenmarke der Zhejiang Geely Holding, dem Eigent√ľmer auch von Volvo Cars, wurde 2015 eingef√ľhrt.

"Diese neue Marke hat auf dem europ√§ischen Markt ein gro√ües Potenzial, und wir freuen uns, dass wir Lynk & Co mit unserem technischen und industriellen Know-how unterst√ľtzen k√∂nnen“, sagt Volvo Pr√§sident und CEO H√•kan Samuelsson.

"Unser Werk in Gent geh√∂rt zu den effizientesten Automobilwerken in Europa und besitzt eine hochqualifizierte Belegschaft“, sagte Javier Varela, Senior Vice President f√ľr Fertigung und Logistik bei Volvo. "Die Entscheidung von Lynk & Co f√ľr Gent als europ√§ischem Produktionsstandort ist ein Beleg f√ľr das hohe Qualit√§tsniveau der globalen Fertigungsstrategie von Volvo.“

Gent ist eines von zwei europ√§ischen Automobilwerken von Volvo; seit 1965 laufen hier Volvo Fahrzeuge vom Band. Aktuell sind rund 5.000 Menschen am Standort besch√§ftigt. Das Werk produziert den neuen Volvo XC40. Das erste Volvo Modell im schnell wachsenden Kompakt-SUV-Segment wurde vergangenen Monat auf dem Genfer Automobilsalon zu Europas Auto des Jahres 2018 gew√§hlt. Auch die Modelle Volvo V40, Volvo V40 Cross Country und Volvo S60 werden hier produziert. Demn√§chst beginnt zudem die Fertigung der im Februar enth√ľllten neuen Generation des Mittelklasse-Kombis Volvo V60.

Neben dem 30-prozentigen Anteil von Volvo sind Geely Auto mit 50 Prozent und die Zhejiang Geely Holding mit 20 Prozent an Lynk & Co beteiligt.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2