Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© cis electronics Elektronikproduktion | 16 März 2018

CiS electronic blickt auf erfolgreiches Jahr 2017 zurück

Die CiS-Gruppe mit Hauptsitz in Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück.
Der Umsatz der CiS electronic GmbH wuchs mit fast 20 Prozent deutlich stärker als der Markt. Viele Kunden übertrafen ihre eigenen Umsatzerwartungen und dies führte zu großen Herausforderungen, die benötigten Fertigungskapazitäten zeitnah in Tschechien aufzubauen, schreibt das Unternehmen in einer Kurzmeldung. Erstmals seit Firmengründung vor 20 Jahren konnten die über Plan benötigten Arbeitsplätze nur zeitversetzt aufgebaut werden.

In Rumänien konnten die Kompetenzen im Bereich der Großserienfertigung für die Automobil-Industrie und für Industriebereiche mit großen Serienstückzahlen weiter ausgebaut werden. Insbesondere konnte ein Neukunde gewonnen werden, der im Bereich Batteriemanagement für die Elektromobilität einen sehr interessanten Auftrag platzierte. Die vorhandenen Kapazitäten konnten jedoch nicht ganz ausgelastet werden, da die Anschlussaufträge eines Großkunden verzögert eintrafen.

"Wir sind stolz, dass heute über 1'000 Mitarbeiter zur CiS-Familie gehören. Das letzte Jahr war für das gesamte CiS-Team anstrengend, aber vor allem erfolgreich und ereignisreich. Daher möchte ich zunächst allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr hohes Engagement in der täglichen Arbeit herzlich danken und ganz speziell unseren Kunden für Ihre Treue und die partnerschaftliche Zusammenarbeit", so Peter M. Wöllner, Inhaber der CiS-Gruppe.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1