Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ksg leiterplatten Leiterplatten | 14 März 2018

KSG rechnet mit weiterem Wachstum

Im Geschäftsjahr 2017 stieg der Umsatz der KSG-Unternehmsgruppe auf EUR 132 Millionen.
Auch die Mitarbeiterzahl legte entsprechend zu: zum Stichtag (31.12.2017) beschäftigte die KSG-Unternehmensgruppe 997 Mitarbeiter. Mit einer ausschließlich europäischen Fertigung - mit Produktionsstandorten in Gornsdorf (Sachsen/DE) und Gars am Kamp (AT) - beliefert der Leiterplatten-Hersteller rund 1'000 Kunden mit Leiterplatten und Eingabesysteme, schreibt das Unternehmen in einer Kurzmeldung.

"Für die Unternehmensgruppe bedeuten die drei Worte ‚Made in Europa‘ mehr als nur das Bekenntnis zu den Standorten. Sie sind ein Bekenntnis zu Qualität, Innovation und zu den Menschen. Mit dieser Einstellung treffen wir die gestiegenen Erwartungen einer wachsenden Kundenanzahl“, beschreibt Margret Gleiniger das Erfolgsrezept des Unternehmens.

Der Start in das Geschäftsjahr 2018 bestätigt die gute konjunkturelle Lage des Vorjahres, sodass die Unternehmensgruppe für das laufende Jahr mit weiterem Wachstum rechnet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1