Anzeige
Anzeige
© selenka dreamstime.com Produkte | 01 März 2018

SE Spezial-Electronic vertreibt eMMCs, SDRAMs und SSDs von Insignis

Eine Mindestverfügbarkeit von fünf Jahren und eine ebenso lange Garantiezeit zeichnet die in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab sofort bei SE Spezial-Electronic erhältlichen hochwertigen SDRAM-ICs/-Module, eMMCs und SSDs des amerikanischen Speicherherstellers Insignis aus.
Das ist eine Produktankündigung von SE Spezial-Electronic GmbH. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
"Während sich andere Speicherhersteller oft sehr stark an den schnelllebigen Consumer-Märkten orientieren, gehen wir mit unserem breiten Portfolio an SDR-, DDR-, DDR2-, DDR3/3L- und LPDDR-DRAMs, eMMCs sowie SSDs ganz bewusst einen anderen Weg", erläuterte Insignis Vice President EMEA August Will anlässlich der Unterzeichnung des Distributionsvertrags mit SE Spezial-Electronic die Firmenphilosophie des US-Unternehmens. "25 Jahre Erfahrung in der DRAM-Fertigung haben uns gelehrt, dass vielen industriellen Anwendern hohe Qualität, preisliche Zuverlässigkeit und langfristige Verfügbarkeit wichtiger sind als Produkte, die zwölf Monate nach der Markteinführung schon wieder abgekündigt werden. Diesen Kunden wollen wir künftig in Zusammenarbeit mit erfahrenen, technisch kompetenten Vertriebspartnern wie SE Spezial-Electronic entsprechende Alternativen anbieten“, so Will weiter.

"Bedingt durch die immer kürzeren Produktlebenszyklen im Markt werden viele elektronische Bauteile und Module heute schon nach relativ kurzer Zeit seitens der Hersteller wieder abgekündigt. Gerade im Bereich der Speicherkomponenten ist es oft schwer, Industriekunden eine langfristige Verfügbarkeit der benötigten Bauteile und Module zu gewährleisten. Deshalb sind wir froh, in Insignis einen Partner gefunden zu haben, der in diesem Bereich auf Flexibilität, Qualität, Kontinuität und Nachhaltigkeit setzt", freut sich Rolf Aschhoff, Vice President Marketing & Sales bei SE Spezial-Electronic.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.23 15:48 V9.3.2-2