Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© schweizer Leiterplatten | 19 Februar 2018

Leiterplattenindustrie in stabilem Aufwind

Die Leiterplattenindustrie in der Region DACH blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurück: Trotz volatilem Geschäftsverlauf sind alle Zahlen für das Gesamtjahr gegenüber 2016 deutlich angestiegen.
Das Jahr schloss insgesamt mit einem Zuwachs des Umsatzes von 9,3 Prozent ab, berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems.

Der Dezember glänzte mit außerordentlich hohen Werten. Der Umsatz ist gegenüber Dezember 2016 ist um 13 Prozent gewachsen. Der Auftragseingang ist im Vergleich mit dem ungewöhnlich niedrigen Wert des vorausgegangenen Jahres um 45 Prozent gestiegen. Gegenüber Dezember 2015 betrug die Steigerung der Orders 6,6 Prozent.

Wegen in der Weihnachtszeit geringerer Zahl an Arbeitstagen im Dezember waren Umsatz und Auftragseingang erwartungsgemäß niedriger als im November 2017.

Aufgrund der guten Auftragslage erreichte das Book-to-Bill-Ratio – das Verhältnis aus Auftragseingang zu Umsatz – einen Wert von 1,20.

Die Mitarbeiterzahl war im Jahresvergleich 7,5 Prozent gestiegen, gegenüber Dezember 2016 hatte das Wachstum 8,3 Prozent betragen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.06.25 09:38 V9.6.1-2