Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© foxconn Elektronikproduktion | 13 Februar 2018

Milwaukee wird US-Hauptsitz für Foxconn

Der taiwanesische EMS-Dienstleister, der eine Produktion für LCD-Panelse in Wisconsin plant, werde den US-amerikanischen Haptsitz in die Innenstadt von Milwaukee legen.
Das Unternehmen wird ein bestehendes siebenstöckiges Gebäude kaufen, das für rund 650 Menschen Platz bieten soll, berichtet Medienportal BizTimes.

Künftig werde das Gebäude den Namen 'Foxconn Place' tragen. Zudem soll das neu gegründete Wisconn Valley Innovation Center hier seinen Platz finden. Hier sollen Inkubatoren und Start-Ups einen Raum 'für kreative Ideen finden'.

Wie bereits berichtet, plant Foxconn mit USD 10 Milliarden einen Produktionscampus in Mount Pleasant (im Südosten von Wisconsin) . Die Anlage, die eine der größten ausländischen Direktinvestitionen in der Geschichte der USA sein wird, soll 13'000 neue Arbeitsplätze schaffen.



Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1