Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kheng guan toh dreamstime.com Elektronikproduktion | 07 Februar 2018

Kabelkonfektionierer Starz sucht Investor

FĂŒr den Kabelkonfektionierer Starz und die weiteren Gesellschaften der Kehrel Gruppe ist ein strukturierter Investorenprozess gestartet worden.
Die vorlĂ€ufige Insolvenzverwalterin Bettina Schmudde (Partner White & Case) hat den Investorenprozess eingeleitet, um eine langfristige und stabile FortfĂŒhrung der vier Starz-Gesellschaften in Deutschland, Polen, Tunesien und China mit rund 720 Mitarbeitern zu ermöglichen.

Der GeschĂ€ftsbetrieb der insolventen Starz GmbH aus GroßrĂ€schen bei Cottbus, die rund 170 Mitarbeiter beschĂ€ftigt, lĂ€uft unterdessen vollumfĂ€nglich weiter, alle AuftrĂ€ge werden ausgefĂŒhrt, heißt es in einer Mitteilung.

Bis voraussichtlich Mitte MÀrz 2018 sollen mögliche Investoren verbindliche Angebote abgeben können.

Starz ist ein Produzent von KabelsĂ€tzen fĂŒr Sonderfahrzeuge, insbesondere fĂŒr Bau-, Land und Forstmaschinen sowie Kommunal- und Feuerwehrfahrzeuge. Ende Januar 2018 wurden fĂŒr die Starz GmbH und deren Muttergesellschaft die Kehrel AG InsolvenzantrĂ€ge gestellt. Die weiteren Gesellschaften der Kehrel Gruppe – Starz Polska Sp. Z.o.o., Mecsy s.a.r.l., Starz Wiring System Ltd. Co., Petri+Lehr GmbH, Weinbrenner GmbH und Lausitz Karosse GmbH – sind von der Insolvenz nicht betroffen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 16:24 V11.10.10-2