Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mikael damkier dreamstime.com Elektronikproduktion | 22 Januar 2018

Pulse übernimmt Egston Holding

Pulse Electronics Corporation hat die in Österreich ansässige Egston Holdings, einem europäischen Anbieter für Induktive Bauelemente und Kabelsysteme, übernommen.
Egston, mit einem Umsatz von ca. USD 87 Millionen im Jahr 2017, sechs Standorten in Österreich, Tschechien, China und Indien, sowie weltweit 1'400 Mitarbeitern, ergänze diverse Wachstumssegmente von Pulse, einschließlich Elektrifizierung im Bereich Mobility, Autonomes Fahren, Industrie 4.0, IoT-Anwendungen und Smart Grid Applikationen.

"Die Übernahme von Egston, einem führenden Anbieter für Induktive Bauelemente und Kabelsysteme für die Elektronik-, Energieverteilungs-, Automobil- und Sondermaschinenindustrie, erweitert Pulse‘s High-Tech-Produktangebot in den Wachstumsmärkten, die wir bereits bedienen. Wir heißen Egston‘s talentierte Organisation bei Pulse willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit, um das beeindruckende Wachstum und die operative Performance von Pulse zu erweitern", sagt Mark Twaalfhoven, CEO von Pulse Elektronics.

Egston wird als eigenständige Business Unit von Pulse agieren, und zwar als "Egston a Pulse Electronics Company". Der CEO von Egston Frank Wolfinger wird die Business Unit als General Manager weiterführen. Pulse wird die Marke Egston aufrechterhalten und ihre gesamte Produktlinie weiterführen, um alle bestehenden Kunden weiterhin bedienen zu können.

"Wir sind sehr begeistert, der Pulse Electronics-Familie beizutreten und freuen uns, unsere globale Präsenz zu erweitern und auszubauen. Dies ermöglicht uns, unsere treuen Kunden besser bedienen und gleichzeitig in neue Märkte und Produkte vordringen zu können. Wir sind zuversichtlich, dass diese Transaktion als Sprungbrett zur Fortsetzung des starken Wachstums der Egston a Pulse Electronics Company dienen wird", sagt Frank Wolfinger.

"Ich freue mich, dass Egston Teil von Pulse Electronics wird. Pulse hat die finanziellen Mittel, um das Wachstum von Egston weiter voranzutreiben, und die Integration in Pulse wird die Weiterentwicklung der Egston a Pulse Electronics Company beschleunigen", sagt Walter Wunderer, Inhaber der Egston Group.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1