Anzeige
Leiterplatten | 15 Januar 2018

Umsatzwachstum von 14% übertrifft die Erwartungen

Rekord-Auftragseingang von CHF 233 Mio. bei Cicor deutet auf Wachstum auch in 2018.
Cicor, ein in den Bereichen Leiterplatten, Mikroelektronik und EMS (Electronic Manufacturing Services) international tätiges Technologieunternehmen mit Sitz in Boudry (Schweiz), gibt bekannt, dass gemäß den vorläufigen Zahlen sowohl im Auftragseingang als auch auf Umsatzstufe für das Geschäftsjahr 2017 ein sehr erfreuliches Wachstum erzielt wurde.

Mit einem vorläufigen und noch ungeprüften Rekord-Auftragseingang von rund CHF 233 Mio. für 2017 konnte nicht nur der sehr gute Auftragseingang vom Vorjahr (2016: CHF 223.5 Mio.) nochmals übertroffen werden, sondern auch ein sehr gesundes Book-to-Bill Ratio (Verhältnis Auftragseingang zum Umsatz) von 1.08 erreicht werden.

Gemäß den vorläufigen Zahlen entspricht der Umsatz für das Gesamtjahr 2017 etwa CHF 216 Mio., womit ein Umsatzwachstum von ca. 14% erzielt wurde (ungeprüft) (2016: CHF 189.5 Mio.). Mit einer Zuwachsrate von über 20% für 2017 war die AMS Division dabei herausragend.

Basierend auf den vorläufigen Umsatzzahlen ist die Cicor Geschäftsleitung zuversichtlich, dass die eigene Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017, nämlich eine operative Marge zu erzielen, die an die guten Ergebnisse von 2013 und 2014 anknüpft, erreicht oder gar übertroffen werden kann.

Die endgültigen Geschäftszahlen für das Jahr 2017 wird Cicor am 8. März 2018 veröffentlichen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.23 15:48 V9.3.2-1