Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© rethink robotics Elektronikproduktion | 13 Dezember 2017

Rethink Robotics erweitert europäisches Partnernetzwerk

Rethink Robotics verstärkt seine europäischen Channel-Aktivitäten und beschließt damit ein wachstumsstarkes Jahr 2017, in dem der Cobot-Pionier aus Boston seinen Absatz in Europa im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppeln konnte.
Um den steigenden Bedarf an kollaborativen Robotern (Cobots) in zahlreichen Branchen und L√§ndern zu bedienen, erweitert Rethink Robotics seine Vertriebsaktivit√§ten in Europa um die M√§rkte Irland, Italien, Rum√§nien, Schweden und T√ľrkei und verdichtet seine lokale Pr√§senz in etablierten Regionen.

Neben Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum deckt Rethink Robotics in Europa bereits die DACH-Region, Großbritannien, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Polen, Dänemark und Israel ab und kooperiert dort mit verschiedenen Distributoren. Auch in den neuen Territorien setzt das Unternehmen auf erfahrene Partner, heißt es in einer Pressemitteilung. Aktuell arbeitet das europäische Team mit 17 Channel-Partnern in 15 Ländern zusammen.

Als Systempartner kommen neu hinzu:

ALP Muhlendislik (T√ľrkei)
Hanley Automation (Irland /UK)
Robot At Work S.r.l. (Italien)
RT Robotics (Schweden)
Smart ID (Rumänien)

"Unsere Kunden legen gro√üen Wert darauf, von der ersten Sondierungsphase bis zum Abschluss ihres Cobot-Projekts durchg√§ngig betreut zu werden. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how unterst√ľtzen unsere Partner Kunden optimal. Unser fl√§chendeckendes Partnernetzwerk in Europa sichert sowohl lokalen mittelst√§ndischen Unternehmen, als auch globalen Konzernen einen schnellen und umfassenden Support und gew√§hrleistet, dass ihr Projekt erfolgreich gelingt", erkl√§rt Darius Wilke, Director European Business, Rethink Robotics.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2